Drucken
Kategorie: Öffentlich

Der Musikverein 1834 e.V. Prüm pflegt seit vielen Jahren eine ungewöhnliche Tradition in seiner Heimatstadt. An jedem 1. Mai ab 6.00 Uhr in der Früh werden die Prümer Bürgerinnen und Bürger mit einem Ständchen geweckt und in den Wonnemonat geleitet. In diesem Jahr trafen sich wiederum knapp 40 Musikerinnen und Musiker des Vereins bei frostigen, jedoch trockenem Wetter, um mit einem „Der Mai ist gekommen“, dem Marsch „In die weite Welt“ oder einem „Glück auf“ die AnwohnerInnen an 12 verschiedenen Orten im gesamten Stadtgebiet zu erfreuen. Mit dabei waren traditionell das Krankenhaus, der Stadtwald sowie das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth. Dort wurden die MusikerInnen trotz der frühen Stunde bereits sehnlichst erwartet und herzlich begrüßt. Zum Abschluss gab es für alle Beteiligten ein umfangreiches Frühstück im Karlino des Veranstaltungs- und Kongresszentrum in Prüm.

Viele weitere Bilder vom Maiwecken gibt es auf unserer Facebook-Seite. Diese ist auch ohne eigenes Konto für jeden Interessierten einsehbar! Klicken Sie dafür links auf den passenden Link.